Finale Ligurien


Der kleine Küstenort Finale Ligure ist ein angesagter Treffpunkt der Mountainbike-Szene. 146 namentliche Trails weißen >480 km Trails aus. Anspruchsvoll, wer es mag. Lieblich & chillig, wer es liebt. In jedem Fall ein Genuß.

Kurstermine und weitere Informationen

Livigno Spezialreise Drops, Tables und Doubles mit Felix


Das Spezialtraining widmet sich dem Thema kleine Drop, kleine Tables und Doubles. Wir erarbeiten die Sprungtechnik und Sicherheit im Gelände. Zwei Tage intensives Fahren - immer wieder gemeinsam arbeiten und trainieren und dann wieder in den Trails gemeinsam üben und biken... Zwei schönes intensive Tage für mehr Sicherheit im Gelände.


Personenkreis: geeignet für BikerInnen, die kein Downhill fahren wollen aber etwas mehr als Flowtrails befahren wollen. Felix und ich lehren die Sprungtechnik und analysieren die Fehler mit euch zusammen. Sehr effektiv und in kleiner Gruppe ideal für besseres Biken.
Sicheres Fahren in S2 empfohlen... 





Kurstermine und weitere Informationen

Livigno 3-Tage Fahrtechnik & Flowtrails


Livigno ist das Vorbild in Sachen Flowtrails. Optimal für jeden Einsteiger aber auch fortgeschrittene Biker. Hier kann perfekt an der Performance für Einsteiger als auch Fortgeschrittene trainiert werden.Wir fahren vornehmlich an den Bergen Carosello 3000 und am Mottolino. An einem Tag ist eine Alpencross-ähnliche Tour nach Süden vorgesehen. 


Kurstermine und weitere Informationen

Trans-Alp (Alpencross) von Ischgl nach Riva


Der große Alpencross von Ischgl bis Riva ist und bleibt ein Mega Erlebnis.
Die Kulisse passt sich der täglichen Herausforderung an. In 6 Fahrtagen von Ischgl nach Riva. rund 11.000 Hm selbst zu fahren und 3.000 Hm mit dem Lift. Abkürzen kann man und Trails umfahren auch. Das Erlebnis ist einzigartig und prägt sich ein, wie kaum ein anderes Abenteuer. Unvergessen - ein Leben lang.

Mit dem E-Bike genauso möglich als ohne Motorunterstützung. Das Erlebnis ist identisch.


Kurstermine und weitere Informationen

Ainsa, Spanien


Teil 1: zuerst TREMP traumhaft einsame Trails in den südlichen Pyränen:

Auf der Südseite der Pyränen, etwa 3h von Girona entfernt, findet sich eine grandiose Landschaften. Schon die Anfahrt ist überragend beeindruckend mit tiefen Schluchten, Stauseen und eher leiblichen Schluchten.

Imposante Sehenswürdigkeiten liegen in unmittelbarer Nähe wie zb die weltberühmmte Schlucht Camino de Montrebei...

Ständiger Flugbegleiter sind die vielen Geier, welche auf den umliegenden Hängen mit der trockenen kleinen abfallenden Hochebene beste Bedingungen haben. Für Biker sind die Bedingungen ebenfalls bestens, was es für uns Trailliebhaber zum Paradies macht. Slick-Rocks und andere phantastische Trails stehen hier zur Verfügung. Sandige Touren und griffige Touren - einfach herrlich. Schwierigkeitsgrade S2-S3 - mehr nicht. Eher leichter. 

Teil 2: AINSA - Zona Zero, Südliche Pyränen am Rande es Nationalparks Ordessa

etwa 1h von Tremp entfernt, liegt ein exquisites BIKE-Paradies.
Frei wie ein Adler fühlt man sich in dieser unbeschreiblichen Naturlandschaft. Zig toll geshapede Trails in einer für  Mitteleuropäer unbekannte Weite und Ruhe - sensationell. Die Vielfalt der Natur überragend - jeden Tag zig Adler, jeden Tag zig Geier und jeden Tag einzigartige Trails, die es aufgrund der Topografie in den Alpen nicht gibt.

Beim letzten Besuch habe ich mir den Nationalpark Ordessa (NP) genauer angeschaut und dieser Park hat es in sich. Es ist der erste NP in Europa und absolut beeindruckend. Biken darf man nur am Rande des NP - beeindruckend allemal. Dieser Teil alleine lohnt die Reise schon... 



Kurstermine und weitere Informationen